Küchen - Planungshilfen - Ergonomie

 

Ergonomische Küchenplanung


Entscheidend für eine ergonomische Küchenplanung ist vor allem die exakte Abstimmung der Arbeitshöhen auf die eigene Körpergröße. Die 128 mm-Rasterschritte lassen in Verbindung mit verschiedenen Sockelhöhen jede nur erdenkliche Wunschhöhe Wirklichkeit werden. Das ausgeklügelte System garantiert ein designorientiertes Erscheinungsbild, bei dem jedes Detail bis hin zum Fugenbild überzeugt.
Die Formel für die Errechnung der optimalen persönlichen Arbeitshöhe lautet: Ellenbogenhöhe minus 15 cm, für die Bereiche Vorbereiten und Spülen.
Eine Ausnahme ist der Kochbereich: Er wird um 1 Raster abgesenkt geplant, um die Arbeit am Herd zu erleichtern.

Ergonomie 1

Fallbeispiel A

Körpergröße: 182 cm
Ellenbogenhöhe: 111 cm
Arbeitshöhe: 97,2 cm
Arbeitsplatte: 3,9 cm
Korpushöhe: 76,8 cm
Sockel: 16,5 cm

Ergonomie 2

Fallbeispiel B

Körpergröße: 165 cm
Ellenbogenhöhe: 93 cm
Arbeitshöhe: 79,4 cm
Arbeitsplatte: 3,9 cm
Korpushöhe: 64 cm
Sockel: 11,5 cm

Eine weitere gute Grundlage für Ihre Küchenplanung ist auch unsere Checkliste.